Sprüche Schwäbisch-Deutsch
Suchbegriff(e):  

Die Tabelle enthält 49 Einträge.
Seiten blättern:  <  1  2  3  4  5  > 
schwäbisch
 
deutsch
Einsender
a mancher Boom bliaht schee on drecht doch koe Fruchd
der Schein kann trügen
aus Bieberla wärda Gees on aus Kendr Leit
wörtlich: aus Kücken werden Gänse und aus Kindern Erwachsene - wie die Zeit vergeht ...
bei dene kommed d Meis mit vrheilde Auga d Behnesteg ra
die sind arm, bei denen kommen die Mäuse mit verweinten Augen die Bühnentreppe herunter
dem zeig i wo dor Bardl da Moscht holt
dem zeige ich wo es lang geht, den weise ich energisch zurecht
der dabbd omanander wia d Hear vor Dag
wörtlich: er geht umher wie die Hühner bevor es Tag wird - Hühner sind nachtblind, sie bewegen sich im Dunkeln kopflos
der isch ao liaber do wo scho gschafft isch on no ned gväschbert
wörtlich: er ist auch lieber da, wo die Arbeit schon beendet ist aber noch nicht gegessen wurde - er ist arbeitsscheu
der isch ao ned vo Schaffhausa
er ist arbeitsscheu
der ka koe Goes bogga lassa
wörtlich: er kann keine Ziege zum Bock führen - er hat kein Geld (um das Deckgeld zu bezahlen)
der kommt ao daher wia die alt Fasnet
er ist zu spät dran, die Angelegenheit ist praktisch schon erledigt
der kommt romm wia s Geld
wörtlich: er kommt herum wie das Geld - er war schon fast überall
gesamt
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z